Kardiologische Praxis
Dr. med. univ. Wolfgang Jungmair

Neue Erkenntnisse

Vitamin D Tabletten - KEINE Vermeidung von Krebs- und Herz-Kreislauferkrankungen!

Dec 16, 2018

Das beweist eine im renomerten Medizinjournal NEJM veröffentliche Studie (10.November 2018).

In dieser in den USA durchgeführten Primärpräventionsstudie wurden indgesamt 25.871 Männer über 50 Jahre und Frauen über 55 Jahre eingeschlossen.

Die eine Hälfte der Probanden erhielten Plazebo, die anderer Gruppe 2000 IU Vitamin D3 und 1000mg Omega 3 Fettsäure.  Die Studiendauer betrug 5,3 Jahre.

Das Ergebnis: Keine signifikante Verminderung von Krebserkrankungen (Brust-, Prostata- und Dickdarmkarzinome) und Herz-Kreislauferkrankungen (Herzinfarkt, Schlaganfall, Tod durch Herzinfarkt und Schlaganfall). Der Schutz vor diesen Erkrankungen durch die Einnahme von Vitamin D3 und Omega 3 Fettsäure ist nicht bewiesen und somit entbehrlich. Die epidemiologischen Studien, die Zusammenhänge zwischen Vitamin D-Mangel und Krebs bzw. Herzkreislauferkrankungen zeigten, legten es nahe Vitamin D in Form von Tabletten einzunehmen.

Diese Studie reiht sich in vorangegangene randomisierte Studien ein, bei denen ebenfalls die Einnahme von Vitamintabletten nutzlos und sogar teilweise schädlich waren (Vitamin A, Betakarotin, Vitamin B2 und 6, Folsäure, Vit C).

Bild:
Vitamin D Tabletten - kein Nutzen für die Vermeidung von Krebs- und Herz-Kreislauferkrankungen!
Gepostet am:
Dec 16, 2018
Quelle:
Teilen per Knopfdruck:
weitere neue erkenntnisse